Safe schools – sichere Schulen?

Sichere Schulen sind kein Thema? O doch, überall, insbesondere aber dann, wenn es keine Standarts gibt, was Sicherheit bedeutet, keine feste Zuteilung von finanziellen Mitteln, und eigentlich niemanden, der sie auf den Weg bringen würde, wenn sie vorhanden wären.

Ein Programm in Kirgistan soll das jetzt nachholen. Physische, psychische und ökologische Sicherheit sind das Ziel – für Ermin und seine vielen Weggefährten, die dann hoffentlich auch wieder in die Schule gehen werden. Worum es geht, das zeigt das Video vom kleinen Ermek (die Bilder erklären sich von selbst, auch ohne Russische Sprache)

In Kirgistan besuchen viele Kinder nicht mehr die Schule, s. Deutschlandfunk und NDR

Die beste Schule in Bischkek – übervoll, mit 2000 statt 800 Kindern, weil alle an diese Schule wollen.

FacebookGoogle+TwitterEmailtumblrLinkedInflattr

Comments (0)