Wohin, wenn nicht nach Russland? Wanderarbeiter aus Zentralasien

Wohin, wenn nicht nach Russland? Diese Frage stellt sich jetzt den vielen Wanderarbeitern aus Zentralasien, die in Russland ihren Lebensunterhalt verdienen und damit ihre Familien in Usbekistan, Kirgisistan und Tadschikistan versorgen. Sie arbeiten beim Bau von neuen Straßen und Häusern, und in anderen Berufen, die wenig Bildung erfordern. In Kirgisistan ist es rund die Hälfte der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter, in Usbekistan ist ihr Anteil geringer, aber in absoluten Zahlen sind es weitaus mehr. Sie alle schicken Geld zu ihren Familien in Zentralasien, weil es dort für sie nicht genug Arbeit gibt.

Der Krieg Russlands in der Ukraine sorgt für Kurskorrekturen vieler Staaten, auch in Zentralasien. Für sie ist es eine schwierige Frage, wie weit sie sich von Russland abkehren können, wenn doch viele ihrer Bürger dort ihr Geld verdienen, und sie zudem an den Energieleitungen der Gazprom hängen – weitgehend noch ohne Alternative. Usbekistan, Kirgisistan und Tadschikistan sind damit in ähnlicher Weise betroffen. Kasachstan hat mehr Freiräume, es hat eigene Energieträger und es hat Einkommen durch deren Verkauf, – und es hat sich bereits vor zwei Wochen zu einem veränderten außenpolitischen Kurs bekannt.

Es werden schwierige Entscheidungen zwischen inneren und äußeren Zwängen. Anzunehmen ist, dass der Krieg Russlands in der Ukraine auch Zentralasien zu einer Abwendung von Russland bewegt, gemeinsam in Richtung Süd- und Südost-Asien. Es wird eine große Herausforderung, vor der die gesamte Region steht, wie sie Millionen von Wanderarbeitern eine neue  Lebensgrundlage und neue Arbeit verschafft.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Captcha verification failed!
Captcha-Benutzerbewertung fehlgeschlagen. bitte kontaktieren Sie uns!

Aktuelle Blog-Beiträge

Krieger sind vom Sockel

Wo sind sie, die Krieger, die einst auf dem...

Very Dark Day for Georgia

What a very dark day for Georgia! Its Parliament...

Todesgefahr aus der Regenrinne. Reisegeschichte aus Kirgistan

Bischkek, Kirgistan. Der sehr kalte Winter ist fast vorüber....
00:04:03

Turkestan – an old and a new city in Central Asia (Kazakhstan)

Kazakhstan is a country with a huge territory. In its southern regions, it carries the typical features of Central Asia...

Winter “deseases” in Kyrgyzstan

Kyrgyzstan often faces power shortages. The reasons seem to remain a miracle, open to all kinds of explanations from all sides.

Themen

Krieger sind vom Sockel

Wo sind sie, die Krieger, die einst auf dem...

Very Dark Day for Georgia

What a very dark day for Georgia! Its Parliament...

Todesgefahr aus der Regenrinne. Reisegeschichte aus Kirgistan

Bischkek, Kirgistan. Der sehr kalte Winter ist fast vorüber....
00:04:03

Turkestan – an old and a new city in Central Asia (Kazakhstan)

Kazakhstan is a country with a huge territory. In its southern regions, it carries the typical features of Central Asia...

Winter “deseases” in Kyrgyzstan

Kyrgyzstan often faces power shortages. The reasons seem to remain a miracle, open to all kinds of explanations from all sides.

Bulgarien und Rumänien – willkommen in Schengen!

Sie haben so sehr darauf gehofft, und nun ist...

Georgien – Kandidat für die EU. Gratulation!

Endlich haben sie es geschafft! Georgien ist Kandidat für...

Bulgarien – neues Tor nach Asien

Russlands Krieg in der Ukraine hat weite Auswirkungen. So...

Verwandte Artikel

Beliebte Kategorien